Friedhof Rimschweiler

Alles Wesentliche auf einen Blick.

Sie haben folgende Beisetzungsmöglichkeiten:

Sargbestattung in Erdgräbern

Urnenbestattung

Die Leichenhalle bietet 30 Sitzplätze.

 

Größe des Friedhofs: 0,90 ha

Hornbacher Straße 2

66482 Zweibrücken

 

Verkehrsanbindung


Linienbus VGZ Linie 221

Linienbus RSW Linie 235

Haltestelle Rimschweiler Ende

Der Friedhof ist in den Monaten von Oktober bis März von 7.30 Uhr bis zum Einbruch der Dämmerung, längstens bis um 18.00 Uhr für Besucher geöffnet.

Der Friedhof ist in den Monaten von April bis September von 7.00 Uhr bis zum Einbruch der Dämmerung, längstens bis um 21.00 Uhr für Besucher geöffnet.

Julia Geibel

Telefon:

0 63 32.92 12 309

E-Mail:

Julia.Geibel@ubzzw.de

Montag bis Freitag 

08.00 – 12.00 Uhr

 

Andreas Wegner

Telefon:

0 63 32.92 12 307

E-Mail:

Andreas.Wegner@ubzzw.de

Montag bis Donnerstag

08.00 – 12.00 Uhr

14.00 – 16.00 Uhr

Freitag

08.00 – 12.00 Uhr

„Am 28. Dez. 1833 wurde dieser Friedhof durch den Evangelischen Protestantischen Herrn Pfarrer Fried. Müller von Neuhornbach im Beisein des OrtsBürgermeister H.Dietz des GemeindeRaths und sämtlichen Einwohnern der Gemeinde Rimschweiler eingeweiht.“


So belegt ein auf dem Friedhof Rimschweiler erhaltener Grabstein die Einrichtung dieses Friedhofs. Der Friedhof wurde in den 30er Jahren und 1959 erweitert. Die Leichenhalle stammt aus dem Jahr 1963.

Wir.
Der Servicebereich
Friedhöfe.

Datenschutz und Cookiehinweis

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.