Sperrabfall,- Möbelholz- und Altmetallsammlung

Jeder Haushalt kann einmal pro Kalenderjahr bis maximal 3 m³ eine gebührenfreie Sperrabfallabholung bestellen.

Pro Haushalt/Gewerbebetrieb können max. 3 m³ sperrige Abfälle abgefahren werden.

Zum Beispiel

Restsperrabfall

Möbelholz

Altmetall

Unsicher was zum Sperrabfall gehört?

Unser Abfall-ABC hilft Ihnen gerne weiter.

1. Online

Ein Express-Service kann derzeit noch nicht online bestellt werden.

2. Telefon

T  0 63 32.92 12 555

Montag bis Freitag: 07.00 – 18.00 Uhr

3. E-Mail

Sperrabfall@ubzzw.de

Weitere Entsorgungsmöglichkeit – ohne Terminvereinbarung

Alternativ können Sie Ihren Sperrabfall ganz nach Bedarf  auch gebührenpflichtig am Abfallwirtschaftszentrum Rechenbachtal zu den Öffnungszeiten anliefern.  Abfallwirtschaftszentrum Rechenbachtal

Von der Abfuhr sind nicht sperrige Abfälle ausgeschlossen.

Von der Abfuhr ausgeschlossen:

 

Restabfälle wie zum Beispiel Hausmüll, Tapeten

 

Abfälle aus Bau-, Umbau- und Renovierungsarbeiten wie zum Beispiel Bauschutt, Ziegel, Fliesen, Betonteile, Türen, Türrahmen, Deckenbretter, Fußbodenbeläge aus Holz/Laminat, Spanplatten, Holzdielen, Rollläden, Rolllädenkästen, Kunststoffverkleidungen bzw. -abdeckungen, Toilettenspülkästen, Toiletten, Waschbecken Kunststoffrohre

 

Glas, Spiegelglas

 

Mit Holzschutzmitteln bzw. Farbe behandeltes Holz welches vorzugsweise aus dem Außenbereich stammt wie Spielgeräte, Gartenmöbel, Zaunteile, Zäune, Fensterrahmen, Fensterläden

 

Autoteile wie zum Beispiel Stoßstangen, Sitze, Reifen

 

Diese von der Abfuhr ausgeschlossenen Abfälle können ganzjährig - gegen Gebühr - im Abfallwirtschaftszentrum Rechenbachtal abgegeben werden. Ausgeschlossen sind Reifen, diese bitte beim Reifenhandel oder Wertstoffhändler entsorgen.

Von der Abfuhr ausgeschlossen:

 

Elektro- und Elektronikgeräte wie Waschmaschinen, Herde, Geschirrspülmaschinen, Fernsehgeräte, Computer, Radiogeräte, Mikrowellen, Toaster, Staubsauger, Kaffeemaschinen

 

Kartonagen, Farbeimer (leer)

 

Diese von der Abfuhr ausgeschlossenen Abfälle können

ganzjährig - gebührenfrei - auf dem Wertstoffhof abgegeben werden.

Von der Abfuhr ausgeschlossen:

 

Problemstoffe wie zum Beispiel Feuerlöscher, Autobatterien

 

Diese von der Abfuhr ausgeschlossenen Abfälle können ganzjährig bei der viermal pro Jahr stattfindenden Problemstoffsammlung abgegeben werden.

Kleingewerbe nur mit Voranmeldung und gegen Erstattung der Kosten.

Wir.
Der Servicebereich
Abfallwirtschaft.

Datenschutz und Cookiehinweis

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.