Unser Kanalnetz in Zweibrücken

Der größte Teil des Einzugsgebietes der Kläranlage Zweibrücken wird im Mischwassersystem entwässert. Dies bedingt die Anzahl von 26 Regenüberlaufbauwerken und 10 Regenüberlaufbecken. Darüber hinaus werden innerhalb des Mischwasserkanalnetzes 7 Pumpwerke betrieben. Die Neubaugebiete, die ab dem Jahr 2000 realisiert wurden, werden im Trennsystem entwässert. Im Zusammenhang mit der Trennkanalisation werden 15 Regenrückhaltebecken betrieben.

 

In unregelmäßigen Abständen werden Teile des Kanalsystems mittels TV Inspektion untersucht. Die Befahrungen werden ausgewertet. Auf Grundlage dieser Auswertung und Bewertung werden Sanierungsplanungen aufgestellt und durchgeführt.

 

Im Abstand von etwa 10 Jahren wird eine Schmutzfrachtberechnung für das Gesamtkanalnetz durchgeführt. Die letzte Berechnung stammt aus dem Jahr 2012. Die aus dieser Berechnung resultierenden Baumaßnahmen wurden umgesetzt. Derzeit läuft eine Neuberechnung. Das Ergebnis wird Ende des Jahres 2021 vorliegen.

Wir.
Der Servicebereich
Abwasserwirtschaft.

Datenschutz und Cookiehinweis

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.