Festfrieren von Bioabfall in der Tonne

In den kalten Monaten kann es vorkommen, dass die eingefüllten Bioabfälle in der Biotonne festfrieren.

Somit löst sich beim Leerungsvorgang der Bioabfall in Ihrer Biotonne nicht oder nur teilweise.

 

Unsere Tipps

  • Feuchte oder nasse Küchenabfälle, wie z.B. Obstreste, Kaffeefilter, Teebeutel, in Zeitungspapier oder Papiertüten (keine Plastiktüten oder kompostierbare Biofolienbeutel!) einschlagen und locker in die Biotonne einfüllen. 
  • Dünnes Strauchwerk kann als Strukturmaterial zusammen mit den feuchten bzw. nassen Küchenabfällen in die Biotonne eingegeben werden.
  • Zusammengeknäultes Zeitungspapier oder dünnes Strauchwerk als Erstes in die geleerte Biotonne geben.
  • Stellen Sie Ihre Biotonne am Abfuhrtag erst kurzfristig – aber dennoch rechtzeitig d.h. bis spätestens 6.00 Uhr – zur Leerung bereit. Zuvor sollten Sie Ihre Biotonne an geschützten Standplätzen (z.B. in der Garage) aufstellen. Hier friert der Bioabfall nicht so leicht fest.

Wir.
Der Servicebereich
Abfallwirtschaft.

Datenschutz und Cookiehinweis

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.